Vom Baum zum Boden

Ein pur natur Dielenboden ist eine meisterhafte Komposition aus Natur und Mesch. Begleiten Sie uns auf die Reise der Geschichte vom Baum zum Boden und erleben Sie, wie Ihr Dielenboden entsteht.

Der Schwarzwald – Rohstofflieferant für die Douglasie

Der Schwarzwald

Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge und liegt im Südwesten Baden-Württembergs. Für pur natur ist der Schwarzwald mit seinen staatlichen und privaten Waldbesitzern der wichtigste Rohstofflieferant für Douglasienbäume.

Majestätische Douglasie wird gefällt vom Forst-BW

Baumfällarbeiten!

Für den Einschlag im Schwarzwald ist – zumindest beim Staatswald – das Unternehmen ForstBW zuständig. Diese erhalten Anweisung vom Forstamt Wälder zu durchforsten oder gezielt Bäume einzuschlagen wenn dies erforderlich ist (z.B. bei einer Bestellung von 15m langen Dielen).

Der Douglasienbaum fällt und löst fast ein kleines Erdbeben aus. Gänsehaut-Feeling!

Baum fällt

Nach dem »Anstich« fällt der Baum. Zunächst wie in Zeitlupe und dann kracht es ordentlich wenn der Riese Äste anderer Bäume mitreisst. Beim Aufprall entsteht wahrhaft ein kleines Erdbeben. Gänsehaut-Feeling und respekteinflössend.

 

Der Douglasienbaum wird ge-astet
Auf einer horizontalen Mebor Blockbandsäge werden die Dielen gesägt

Einschnitt der Dielen

Auf einer speziellen Sägelinie werden die Rohdielen gesägt. pur natur arbeitet hierzu mit einer horizontalen Blockbandsäge.