Ob Neubau oder Altbausanierung – pur natur Dielen funktionieren auf verschiedensten Untergründen

Dielen auf Estrich verklebt

pur natur Dielen auf Estrich verklebt

pur natur Dielen können direkt auf Estrich verklebt werden. Gerade im Neubau-Bereich ist das eine der meistgewählten Varianten die Dielen zu verlegen. Die direkte Verklebung auf dem Estrich macht den Einsatz einer Fußbodenheizung (Heizestrich) problemlos möglich. Ein weiterer Vorteil ist die relativ geringe Aufbauhöhe auf den Estrich.

Download: Verlegeanleitung Massivholzdielen auf Estrich kleben (PDF)

Dielen auf Estrich verschraubt

pur natur Dielen auf Estrich verklebt

Eine sowohl im Neubau-Bereich als auch in der Altbau-Sanierung wenig verbreitete, aber grundsätzlich mögliche Variante der Verlegung ist die Dielen auf Estrich zu verschrauben. Für eine fachgerechte Verlegung ist es erforderlich, durch die Dielen zu schrauben und die Bohr-/Schraubenlöcher mit speziellen Douglasie- oder Eiche-Propfen zu »verstecken«. Anders als bei der Verlegung von pur natur Dielen.

Dielen auf Kreuzlattung verschraubt

pur natur Dielen auf Kreuzlattung verschraubt

Das Verlegen von Dielen auf einer »Kreuzlattung« empfiehlt sich bei Neubauten oder Unterkonstruktionen, wo vor Ort eine gewisse Höhenüberbrückung in der Unterkonstruktion benötigt wird (ab 100mm UK Höhe). Die Konstruktion mit zwei Lagerholzebenen ermöglicht auch das Verwenden von zwei verschiedenen Dämmstoffen, z.B. Schüttung/Plattenwerkstoff, was wiederum eine optimale Ausnutzung der Hohlräume in Kombination von Wärme- und oder Schallschutz-Dämmung bedeutet. 

Dielen auf OSB-Platte verschraubt

pur natur Dielen auf Holzwerkstoffplatten verschraubt

Eine sehr gängige Variante in der Altbausanierung oder Restaurierung ist die Verschraubung oder Verklebung der Dielen  auf OSB-Platten, Spanplatten oder anderen Holzwerkstoffplatten. Hierbei können Dielen bis 30cm Breite verdeckt durch die Feder geschraubt werden. Eine zusätzliche Verschraubung durch die Dielen ist optional. 

Dielen auf »Joco« Fußbodenheizung

pur natur Dielen auf »Joco« Fußbodenheizung

pur natur Dielen in Verbindung mit dem JOCO Fußbodenheizungssystem sind eine nahezu perfekte Kombination, die in immer mehr hochwertigen Neubauten Einzug hält. Aufgrund der vollflächigen Auflage der Dielen auf den Heizplatten ist eine unmittelbare und flächige Wärmeübertragung möglich. Die Dielen werden dabei entweder durch die Feder oder durch die Dielen in Lagerhölzer geschraubt. Tragendes Element sind jedoch die JOCO-FBH-Platten. 

Dielenaufbau auf Altbaubestand

pur natur Dielenaufbau auf Altbaubestand

Die Verlegung von pur natur Dielen im Altbau und Restaurierungsbereich ist gängige Praxis. Der Vorteil dieser Variante ist, dass sie grundsätzlich ohne Estrich auskommt und daher einen reinen Trockenaufbau darstellt. Wichtig bei dieser Aufbauvariante ist der Schallschutz zwischen den Hölzern und der Diele, da Holz auf Holz den Schall relativ gut »leitet«.

Dielen auf Pavatex verschraubt

pur natur Dielen auf Pavatex Holzweichfaser verschraubt

Die Verlegung auf Pavatex- oder ähnlichen Holzweichfaserplatten ist zwar relativ selten, aber grundsätzlich mit pur natur Dielen möglich. Die Fixierung der Dielen erfolgt dabei durch Verschraubung in der Fugenlatte.