Wählen Sie Ihren pur natur Dielenboden.

Unser klar strukturiertes Portfolio mit den Dielenboden-Serien 100er bis 500er hilft Ihren persönlichen Dielenboden schnell zu finden. Die Bilder zeigen Holzdielen in unbehandeltem Zustand. Durch verschiedene Oberflächenbehandlungen sind vielfältige Farben möglich. Sie dürfen jederzeit gerne unsere Beratung in Anspruch nehmen.

 

100er Serie

Riftparkett Douglasie Kollin 22mm stark, 100mm breit, Raumlang bis 6m oder fallende Längen 2-5m
100 Kollin
Riftparkett Douglasie Kollin 22mm stark, 100mm breit, 600/650mm lange Friese mit Nut-Nut und Fremdfeder
Kollin Herringbone
Massive Eiche Dielen in 22mm Stärke und 150mm Breite in den Sortierungen Select und Natur, hergestellt in Deutschland von pur natur
150 Select/Natur
Eiche Parkett Herringbone Pattern
Eiche Herringbone 150

 

Ein Dielenboden mit Dielen der 100er Serie zeichnet klare Linien. In Eiche die Einstiegsklasse. Wählen Sie zwischen klassischen Dielen und Herringbone Dielen.

200er Serie

Douglasie Dielen in der Sortierung Select und Natur in 200mm Breite
200 Select/Natur
Douglasie Dielen in der Sortierung Select und Natur in 250mm Breite
250 Select/Natur
Eiche Dielen in der Sortierung Select und Natur in 200mm Breite
200 Select/Natur
Eiche Dielen in der Sortierung Select und Natur in 250mm Breite
250 Select/Natur

 

Wählen Sie beim Dielenboden der 200er Serie zwiscen den Dielenbreiten 200mm oder 250mm. Bei der Douglasie ist die 200er Serie die Einstiegsklasse, in der Eiche die Mittelklasse.

300er Serie

Douglasie Dielen in der Sortierung Select und Natur in 300mm Breite
300 Select/Natur
Douglasie Dielen in der Sortierung Select und Natur in 350mm Breite
350 Select/Natur
Eiche Dielen in der Sortierung Select und Natur in 300mm Breite
300 Select/Natur
Eiche Dielen in der Sortierung Select und Natur in 350mm Breite
350 Select/Natur

 

Der Klassiker: ein Dielenboden der 300er Serie. Wählen Sie zwischen der Dielenbreite 300 oder 350mm. Dielenböden der 300er Serie sind weltweit die meistverkauftesten Böden von pur natur.

400er Serie

Douglasie Dielen in der Sortierung Select und Natur in 400mm Breite
400 Select/Natur
Douglasie Dielen in der Sortierung Select und Natur in 450mm Breite
450 Select/Natur
Eiche Dielen in der Sortierung Select und Natur in 400mm Breite
400 Select/Natur
Eiche Dielen in der Sortierung Select und Natur in 450mm Breite
450 Select/Natur

 

Dielenböden der 400er Serie: ultimativ in jeder Dimension. Als massiver Dielenboden mit 35mm Dicke bei Douglasie oder 30mm bei Eiche überdauern diese Böden Generationen. Wählen Sie 400 oder 450mm Dielenbreite.

500er Serie / MXD Serie

Douglasie Dielen in der Sortierung Select mit gemischten Breiten 175, 200, 225mm
MXD 175/200/225 Select
Eiche Dielen in gemischten Breiten 300, 400 und 500mm
MXD 300/400/500
Eiche Dielen in der Sortierung Select und Natur in 500mm Breite
500 Select/Natur

Was ist ein Dielenboden?

Ein Dielenboden – teilweise auch als »Schiffsboden« oder »Riemenboden« bezeichnet – ist ein echter Holzfußboden aus breiten und langen Vollholz-Elementen, häufig auch in Raumlängen. Der Dielenboden ist neben dem Holzpflaster die älteste Form eines Holzbodens. Daher ist auch in vielen Schlössern und Burgen in solcher Holzboden anzufinden – so lassen sich auch die Bezeichnungen »Schlossdielen« oder »Burgdielen« erklären. Ein Dielenboden bezeichnet also großformatige Elemente. Kleinformatige Holzböden werden als Parkett bezeichnet.

Ein Dielenboden besteht grundsätzlich aus einzelnen Dielen. Als Dielen werden Holzelement bezeichnet, die eine bestimmte Stärke, Breite und Länge haben. Grundsätzlich wird differenziert zwischen massiven Dielen (Massivholzdielen) und mehrschichtig aufgebauten Dielen (Mehrschichtdielen). Massive Dielen haben in der Regel Stärken zwischen 20 und 40mm. Stärkere Holzelemente werden als Bohlen bezeichnet. Mehrschichtdielen können so genanten 2-Schicht-Dielen oder 3-Schicht-Dielen. Mehrschichtdielen gibt es in der Regel ab einer Stärke von 15-25mm. Typische Stärken sind 16, 18 und 21mm.

Konstruktion / Profil

Holzdielen, d.h. sowoh Massivholzdielen als auch Mehrschichtdielen sind in der Regel mit einem Nut-Feder-Profil profiliert. Bei raumlangen Dielen ist die Nut-Feder auf der Längsseite, bei Dielen in fallenden Längen ist die Nut-Feder rundum-laufend. pur natur profiliert hirnseitig mit einer der besten am Markt verfügbaren Maschinen, dem Marinus Powermax. So kann eine 90-Grad Winklingkeit der hirnseitigen Profilierung garantiert werden.

Massivdielen

Ein Holzfußboden aus massiven Dielen ist klassisch und zeitlos. pur natur beispielsweise fertigt massive Dielen in Douglasie in 20, 28, und 35mm. Massive Eichendielen werden in den Stärken 22, 28 und 30mm produziert. Massive Douglasie Dielen werden in Breiten von 200-400mm angeboten. Massive Eiche Dielen werden in Breiten 150-500mm hergestellt.

Aufbau einer Massivholzdiele

Abb.: Typische Konstruktion einer Massivdiele mit Nut-Feder-Profil und eingefrästen Entlastungsnuten an der Unterseite

Qualitätsmerkmale bei Massivdielen

Die wichtigsten Qualitätsmerkmale bei massiven Dielen sind:

  1. Holzauswahl / Sortierung
  2. Trocknung

Die Herstellung eines Holzfußbodens beginnt schon mit dem Baum im Wald. Die Holzauswahl, d.h. welche Stämme geeignet sind für die Herstellung von Massivdielen ist essentiell. Das Lean Management bezeichnet dies als »Quality at the source«. Die Auswahl der Stämme erfolgt persönlich und individuell. Diese verantwortungsvolle Aufgabe erfordert sehr viel Erfahrung und ein geschultes Auge.

Die Holztrocknung ist ein Qualitätsmerkmal, dass Sie nicht auf den ersten Blick erkennen können. Wir sprechen hier von Qualität im Detail oder von »versteckter Qualität«, denn sie ist nicht sichtbar. Eine gute Holztrocknung beinhaltet das schonende Vortrocknen an der Luft, sowie ein schonendes Trocknen in der Trockenkammer. Für den Einsatz in Wohräumen muss das Holz dabei auf eine Holzfeuchte von 8-10% getrocknet werden.

3-Schicht-Dielen

Im Bereich der Mehrschichtdielen fertigt pur natur ausschließlich Dielen im 3-Schicht-Aufbau. Der 3-Schicht-Aufbau bietet die maximale Formstabilität.

Bei Dreischichtdielen ist die oberste Lage, die Decklage, die entscheidende Schicht. Diese so genannte Nutzschicht ist das, was Sie am Ende des Tages sehen und worauf Sie laufen. Die Mittellage bildet in der Regel ein Nadelholz, z.B. Fichte oder Tanne, quer verleimt zur Decklage. Die Rücklage ist häufig in der gleichen oder einer sehr ähnlichen Holzart gehalten wie die Decklage und in der Regel gleich oder ähnlich stark.

Konstruktion einer 3-Schicht-Diele

Abb.: Konstruktion 3-Schicht-Diele. Die schwarze Fläche kennzeichnet die Nutzschicht

pur natur stellt 3-Schicht-Dielen in Stärken 16 und 21mm her. Die Breiten reichen von 150mm bis 400mm bei Eiche 3-Schicht-Dielen und 250 bis 450mm bei Douglasie 3-Schicht-Dielen.

Qualitätsmerkmal bei 3-Schicht-Dielen

Besonderes Qualitätsmerkmal bei pur natur ist die starke Nutzschicht der 3-Schicht-Dielen. Folgende Tabelle gibt Überblick über die Nutzschicht bei der jeweilgen Stärke.

Gesamtstärke der Dielen Nutzschicht Douglasie Nutzschicht Eiche
21mm 6,2mm 5,0mm
16mm 5,0mm 5,0mm

Zum Verleimen verwendet pur natur einen lösemittelfreien, natürlichen Holzleim. Die drei Lagen werden im Verfahren der »Heißverleimung« verpresst.Die Dielen werden auf der gesamten Länge mit einheitlich hohem Anpressdruck verpresst.

Dielenboden im Altbau

In Altbauten mit Baujahr um 1900 sind häufig Dielenböden aus Pitch Pine zu finden. Pitch Pine Dielen und Origon Pine (Douglasie) Dielen wurden seinerzeit importiert. Traditionell wurden Dielen möglichst raumlang verlegt. Daher findet sich in vielen schönen Altbauwohnungen noch ein Holzboden mit raumlangen Dielen. Bei Altbausanierungen ist unsere Empfehlung: solche wunderschönen, alten Dielen wenn möglich zu bewahren. Häufig können diese durch einen Abschliff und neue Oberflächenbehandlung wieder zu neuem Leben erweckt werden.

Tipp: Douglasie als Alternative für Pitch-Pine. In vielen Altbauwohnungen sind noch Pitch-Pine-Dielen vorhanden. In einigen Fällen kann der Boden erhalten werden. Häufig müssen aber auch Dielen in einzelnen Räumen ausgetauscht werden. Hier können je nach Ausgangsbreite Douglasie Dielen der 100er Serie oder Douglasie Dielen der 200er Serie verwendet werden.

Verlegung

Zum Thema Dielenboden verlegen finden Sie auf folgenden Seiten Informationen:

 

4 Gute Gründe für einen pur natur Dielenboden
 

1. Guter Grund für einen pur natur Dielenboden: die gute Qualität

»Qualität besteht, wenn der Preis längst vergessen ist.«

Henry Royce (1863–1933), Mitbegründer von Rolls-Royce

Ein pur natur Dielenboden ist ein Qualitätsprodukt. Qualität manifestiert sich dabei in den vielfältigsten Facetten. Sie fängt bei der persönlichen Auswahl der Baumstämme durch unseren Geschäftsführer an. Höchste Qualität steckt in der Holztrocknung sowie in der Fertigung: innovative Hobeltechnik kombiniert mit Handwerkern die Ihr Handwerk verstehen. Qualität zeigt sich häufig erst nach dem Einbau. Ein pur natur Dielenboden wird bei fachgemäßer Pflege mehr als nur eine Generation überdauern.

2. Guter Grund für einen pur natur Dielenboden: das gute Gewissen, wo der Holz-Dielenboden herkommt

Das beruhigende Wissen, wo das Holz herkommt.

Jeder pur natur Dielenboden erzählt seine eigene Geschichte. Eine Geschichte die eigentlich schon vor gut 100 Jahren begann. Als ein Sprössling der Douglasie oder Eiche heranwuchs zu einem majestätischen Giganten. Der nachwachsende Rohstoff aus dem Ihr Dielenboden gemacht wird. Als Dielenboden lebt das Holz weiter. Bei Ihnen Zuhause. Die auf Wunsch eingefrästen Geodaten erinnern immer wieder an die Herkunft der Bäume, aus dem Ihr pur natur Dielenboden gefertigt wurde. pur natur ist der erste und einzige Hersteller weltweit der den ultimativen Herkunftsnachweis eingeführt hat. »Grown and Made in Germany« bekommt so eine ganz besondere Bedeutung.

3. Guter Grund für einen pur natur Dielenboden: Freude und Begeisterung ab dem ersten Tag und viele Jahre.

»Wow« ab dem ersten Tag und jedes Mal wenn Sie nach Hause kommen.

Sie werden »wow« sagen wenn Sie über Ihren pur natur Dielenboden laufen. Nicht nur beim Ersten Mal. Die Freude verfliegt nicht. Im Gegenteil. Ihr pur natur Dielenboden wir Sie immer wieder aufs Neue begeistern. Teilen Sie diese Begeisterung gerne mit uns. Auch Ihre Frau, Freunde und Ihre Kinder werden Ihren pur natur Dielenboden lieben. Genau wie Sie selbst. Wie wir auch.

4. Grund für einen pur natur Dielenboden: Ökologisch und Ökonomisch Nachhaltig

Ökologisch und Ökonomisch Nachhaltig

Der Boden bildet ein fundamentales Element der Raumgestaltung. Ein pur natur Dielenboden beeindruckt nachhaltig die Wirkung und Wahrnehmung der Räume auf sehr positive Weise. Ein Dielenboden wirkt natürlich, behaglich und ist gesund. Ein pur natur Dielenboden wertet jedes Objekt auf - das Eigene wie auch etwaige Mietwohnungen. Wenn Sie die Nutzungsdauer einer Immobilie mit in den Preis einbeziehen, hat kein anderer Boden eine Chance. Ein massiver Dielenboden überdauert wenigstens 50 Jahre und kann immer wieder aufgearbeitet werden. Haben Sie schon mal versucht Laminat oder Fliesen abzuschleifen und neu zu ölen?

Es gibt noch viel mehr Gründe. Scrollen Sie einfach hoch und suchen sich Ihren pur natur Dielenboden aus.