Unsere beiden Douglasie-Serien »Alpin« und »Kollin« überzeugen sowohl qualitätsbewusste Einsteiger als auch anspruchsvolle Minimalisten. Während sich in der Alpin-Kollektion der rustikale und ausdrucksstarke Charakter des Douglasie-Holzes über die komplette Breite jeder Diele erstreckt, vereinnahmt die Kollin-Serie  Ihr Herz mit ihrer puren und reinen Schlichtheit.

Unabhängig vom Design sind unsere beiden Kollektionen für Sie die ideale Wahl, wenn Sie optisch einzigartige und langlebige Terrassendielen kaufen möchten: Dank der Holzart Douglasie geht die Terrassen-Pflege denkbar leicht von der Hand, durch unsere sehr bedachte Zusammenstellung und Behandlung des Holz-Sortiments ist Ihnen eine lange Nutzungszeit garantiert.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu pur natur gefunden haben. Jetzt versuchen wir, mit unserem Sortiment den Weg zu Ihnen zu finden. Lernen Sie schon jetzt unter den folgenden Links unsere Kollektionen Alpin und Kollin kennen oder informieren Sie sich allgemein weiter!

Alpin: Bringt sich organisch ein, hinterlässt durch die Breite Eindruck

Unserer Kollektion Alpin gehören die breiteren Terrasse-Holzdielen an, die aufgrund der sich über die Breite entfaltenden natürlichen Maserungen mächtig Eindruck hinterlassen. Diese Dielenbretter fügen sich optimal in natürliche Umgebungen ein, jedoch bereichern Sie auch moderne und urbane Terrassen-Designs. Sie können in dieser Kollektion zwischen einer Terrassendielen-Breite von 185 und 290 mm wählen.

-> Hier geht’s zur Douglasie-Serie Alpin!

Kollin: In der Schlichtheit elegant, in der Eleganz schlicht

Die Serie Kollin steht sinnbildlich für eine Symbiose aus Schlichtheit und Eleganz beim Holz für Terrasse. So entsteht eine astfreie Terrasse, bei der die feinen Linien des Holzes verborgen bleiben. Obwohl wir detailverliebt sind und vor allem dieses natürliche Spiel in den Maserungen von Dielen wertschätzen, war es uns wichtig, Ihnen durch Bretter ohne ebenjene Linien und Maserungen eine astfreie Terrasse zu ermöglichen. Dabei soll die Reinheit und Schlichtheit Zeugnis für die Qualität Ihrer Douglasie-Terrasse ablegen - nicht mehr und nicht weniger. Die Brillanz dieser Einfachheit imponiert. Die Kollin-Holzdiele für Terrasse ist in der Terrassendielen-Breite von 110 mm und in Stärken von 26 und 35 mm erhältlich.

-> Hier geht’s zur Douglasie-Serie Kollin!

Terrassendielen verlegen & mehr!

Erste Hinweise zur Planung, Verlegung und Pflege Ihrer Douglasie-Terrasse.

Noch bevor Sie Ihre präferierten Bodendielen kaufen, steht die Planung der Douglasie-Terrasse an. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Holzterrasse entweder selbst zu planen oder diese planen zu lassen. Die Selbstplanung ist für gewöhnlich dann sinnvoll, wenn ein Garten oder eine Terrasse vorhanden ist und es “nur” um die neue Holzterrasse geht. Wir von pur natur bieten Ihnen hierzu unsere professionelle Beratung als kostenfreie Serviceleistung im Zuge des Kaufprozesses an. Dabei begleiten wir Sie Schritt für Schritt, während Sie Ihre Terrassendielen aus dem idealen Holz für Terrasse aussuchen. Mehr über die Planung von Terrassen und unsere begleitende Funktion erfahren Sie hier.

Die Verlegung und die Douglasie-Terrasse-Pflege sind gesonderte Themenbereiche, zu denen wir ausführlich auf unseren Unterseiten Stellung beziehen. Wie Sie Douglasie Terrassendielen verlegen, erfahren Sie beispielsweise in unserem Experten-Artikel. Darin nehmen wir außerdem Bezug darauf, wie die verschiedenen Terrassendielen-Unterkonstruktionen ausfallen können. Eine bekannte Terrassendielen-Unterkonstruktion ist die Kreuzlattung. Auf unserer Webseite über die Technik der Dielenböden erwartet Sie außerdem zahlreiches Infomaterial über…

  • die Vorbereitung der Verlegung: Ausrüstung, Grundlagenwissen, Baustellenvorbereitung.
  • den Verlegeprozess an sich: Hier sind zunächst die Terrassendielen-Unterkonstruktion (z. B. Aluminium) sowie die allgemeinen Verlegefahren Themen. Das Verfahren der vollflächigen Verklebung wird genauestens erläutert. Des weiteren erhalten Sie Ratschläge zur Oberflächenbehandlung.
  • die Zeit nach der Verlegung: Es ist wichtig, dass Sie die Terrassendielen reinigen und sachgemäß pflegen. Nachdem Sie die Terrassendielen reinigen, können Sie Leinöle zur Pflege auftragen, worauf wir ebenfalls genauestens eingehen.

Abgesehen von der Pflege, die irgendwann gewohnten und automatisierten Abläufen folgt, können Sie ansonsten die gesamte Zeit lang Ihre Douglasie-Dielen auf der Terrasse bewundern und sich jedes Mal aufs Neue für deren Anblick begeistern - ein Gefühl, das nicht verfliegt! Sobald Ihre Holzterrasse nicht mehr frisch aussieht, werden Sie die Terrassendielen schleifen und es beginnt ein neuer Nutzungszyklus. Wenn Sie möchten, können Sie die Terrassendielen nach dem Schleifen in einer neuen Farbe lackieren, sodass Sie Abwechslung erhalten.

Vom Kauf über die Verlegung und Pflege bis hin zum Schleifen und Erneuern - unsere pur natur Terrassendielen aus Douglasie sind Ihr Bauprojekt mit einer Generationen-langen Haltbarkeit! Pur ist hier die Natur, die Sie durch das ideale Holz für Terrasse fast ein Leben lang begleitet.

FAQ

Was ist die beste Terrassendiele?

Unsere Kollektionen Alpin und Kollin machen Ihre Holzterrasse modern, langlebig und pflegeleicht.

Die beste Terrassendiele aus Holz entstammt unseren Kollektionen Alpin und Kollin. Beide Kollektionen sind aus dem Holz der Douglasie geschaffen. Weil es sich hierbei um eine heimische Holzart handelt, können wir für deren nachhaltige Herkunft bürgen - genau das tun wir auch, indem wir weltweit als einziger Hersteller nach dem Kauf unserer hochwertigen Terrassendielen ein Echtheitszertifikat an unsere Kunden herausgeben.

Sollten Sie unsere Terrassendielen kaufen, dürfen Sie sich obendrein einer enormen Formstabilität und Robustheit des Holzes sicher sein, denn im Schwarzwald sind wir die Entscheider: Für unsere Kollektionen Alpin und Kollin wählen wir ausschließlich sehr spezielles, äußert altes Holz für Terrasse, das eine enorme Widerstandsfähigkeit aufweist. Dann behandeln wird das Douglasieholz in mehreren Vorgängen: schonende Trocknung und präzises Hobeln, bis das Terrassendielen-Holz glatt ist.

Jetzt schon neugierig, was unsere Kollektionen Alpin und Kollin zu bieten haben? Dann entdecken Sie auf den Unterseiten die pur natur Terrassendielen Alpin und Kollin!

Was die Douglasie von anderen Hölzern für Ihren Terrassenboden unterscheidet, ist deren Pflegeleichtigkeit. So wird aus der Douglasie die beste Terrassendiele, weil hier Pflegeleichtigkeit, einzigartiges Aussehen und Beständigkeit als zentrale Eigenschaften Hand in Hand gehen. Die Qualitätsmerkmale unserer Douglasie-Holzdiele für Ihre Terrasse lassen sich wie folgt zusammentragen:

  • Alte Bäume → Härtere und widerstandsfähigere Douglasie-Bodendielen für Ihre Terrasse
  • Schonendes Trocknungsverfahren → Ihre Dielen verziehen nicht
  • Terrassendielen glatt gehobelt → Ihre Terrassendielen halten lange
  • Präzise gefräst → Sie haben mehr Spaß, falls Sie eigenständig die Terrassendielen verlegen
  • Konstante Sortierqualität → Verlassen Sie sich ruhig auf die Qualität unserer Holzauswahl
Welches ist das beste Holz für eine Terrasse?

Die Suche nach dem ultimativen, hochwertigen Terrassendielen-Holz – sie hat ein Ende.

Am besten sind Terrassendielen aus Ipe, Bangkirai und Douglasie. Weniger optimal, aber ebenfalls als Holz für Terrasse geeignet, sind Dielen aus Kiefer oder Esche. Maßgeblich für die Eignung einer Holzart ist deren Reaktion auf UV-Strahlung. Des weiteren spielt die Resistenz gegenüber Schädlingen, insbesondere Pilzen, eine große Rolle. Terrassendielen werden anhand dieser Eigenschaften in sogenannte Dauerhaftigkeitsklassen eingeteilt.

  • Insbesondere tropische Hölzer wie Ipe oder Bangkirai schneiden in diesen Klassen sehr gut bis gut ab. Leider sind sie nicht sonderlich pflegeleicht. Zudem ist die Herkunft der Hölzer ökologisch des Öfteren zweifelhaft. Wir von pur natur halten es eher mit dem reinen Gewissen beim Feierabend-Bierchen oder genussvollen Glas Wein auf der neuen Terrasse.
  • Dank unserer speziellen Behandlung weist auch das Douglasieholz eine ausgezeichnete Dauerhaftigkeitsklasse auf, was es in Kombination mit seiner naturgegebenen Pflegeleichtigkeit im Vergleich zu Ipe und Bangkirai überlegen macht - und für Sie praktischer. Unter diesen Gesichtspunkten ist es am vorteilhaftesten, Douglasie-Terrassendielen zu kaufen.
  • Als Alternative kommen Holzdielen für die Terrasse aus heimischen Hölzern wie Robinie und Lärche in Betracht. Hölzer, die wegen ihrer natürlichen Eigenschaften eher weniger dauerhaft sind, sind zum Beispiel Kiefer und Esche.
  • Ebenfalls weit verbreitet sind WPC-Dielen, die im Gegensatz zu Terrassendielen aus Holz ein Mischprodukt aus Kunststoff und Holz sind. Sie sind pflegeleicht, aber haben ansonsten kaum Vorteile.

Falls eine Holzart sich nicht als Boden für die Terrasse eignet, schafft folgendes Verfahren eine Lösung: Mithilfe von Hitze werden die Hölzer so behandelt, dass sie resistenter gegen Einflüsse von außen und somit langlebiger sind. Ein Beispiel für hitzebehandelte Holzarten ist die „Thermoesche“, die der Esche entstammt. Falls Sie Terrassendielen kaufen möchten, die aus einem grundsätzlich weniger geeigneten Holz hergestellt werden, ist das Verfahren der Hitzebehandlung von großem Nutzen für Ihre Terrassendielen.

Nach diesen Erläuterungen gibt es aus unserer Sicht anhand von zwei Fragen zu verdeutlichen, wieso wir uns für Terrassendielen aus Douglasie aussprechen. Zunächst einmal ist offen, warum Sie ausgerechnet Dielen aus Vollholz kaufen sollten, wo doch die WPC-Dielen pflegeleichter sind und ebenfalls einige Jahre halten. Darüber hinaus – das die zweite Frage – ist zu erörtern, wieso bei den vielen möglichen Holzarten unsere Terrassendielen aus Douglasie die besten sind.

#2: Auf diese Weise machen unsere Terrassen-Dielen aus Douglasie den Unterschied!

Neben den den tropischen Hölzern stellt die Douglasie einen echten Klassiker unter den Terrassenbodendielen dar. Grundsätzlich ist der primäre Einsatzbereich des Holzes früher nicht für den Terrassenboden gewesen, sondern für Innenböden. Allerdings überzeugen die Douglasie-Bodendielen seit jeher so sehr aufgrund ihres Aussehens und ihrer Langlebigkeit, dass man sich zunehmend Gedanken darüber machte, wie man das Holz Holz für Terrasse für den Außeneinsatz optimieren könnte.

Es wurde ein Weg gefunden...

Diesen Weg gehen auch wir...

So erhalten Sie einzigartigen Dielen aus dem Holz der Douglasie, die alle anderen Terrassendielen in den Schatten stellen...

Die Terrassendielen von pur natur unterscheiden sich von allen anderen Terrassen-Dielen dahingehend, als dass wir alte Douglasie-Bäume einkaufen, die härter und widerstandsfähiger als junge Exemplare sind. Gleichzeitig ist der Kernholzanteil größer und der Splintholzanteil geringer. Was an Splintholz verbleibt, ist ebenfalls härter und ausgereifter als bei jungen Bäumen. Wir trocknen unsere Terrassendielen schonend und lange genug. Zudem hobeln wir die Terrassendielen glatt – für maximale Dauerhaftigkeit bei gleichzeitig geringer Verletzungsgefahr. Das Produkt ist ein Zeugnis der EInzigartigkeit:

  • Haptik: ein Traum für jeden Barfußläufer
  • Optik der Holzterrasse: modern, ohne den Bezug zur Natur zu verlieren
  • Pflege: Terrassendielen reinigen ist bei der speziell aufbereiteten Douglasie einfacher als bei anderen Holzarten, wie beispielsweise Ipe, Bangkirai oder Lärche
  • Dauerhaftigkeit: über die üblichen 20 Jahre hinaus, da unsere Produkte eine dicke Nutzschicht haben; einfach die Terrassendielen schleifen und neu behandeln
  • Atmosphäre: sich durch die warmen natürlichen Farbtöne der Terrasse-Holzdielen direkt heimelig fühlen oder auf Wunsch ein extravagantes Design kreieren - Sie haben die Wahl!

Um es kurz und knapp zu formulieren: Ipe, Bangkirai, Robinie und die anderen idealen Terrassenhölzer waren gestern. Wir von pur natur haben die Naturgewalt Douglasie für die Bodendielen der Terrasse gewählt und diese unter dem Gebrauch mehrerer Verfahren zu dem besten Holz für Terrassendielen gemacht! Dadurch ist mit den Douglasie-Terrassendielen ein einzigartiges Hybrid-Produkt in unserem Sortiment entstanden, das Pflegeleichtigkeit, warme und hochwertige Optik sowie Langlebigkeit und ideale Nutzungseigenschaften in einem vereint.

Sie können exakt diese einzigartigen und hochwertigen Terrassendielen nun kaufen. Schauen Sie jetzt in unser Sortiment und lassen Sie sich die Chance auf eine einmalige Terrassengestaltung nicht entgehe

WPC vs. Holz: Welche Terrassendielen halten am längsten?

Manchmal erscheint es wie eine ewig leidige Frage, manchmal sogar wie ein Glaubenskonflikt: Sollen es nun WPC- oder Vollholzdielen für die eigene Terrasse sein? Beim WPC handelt es sich um eine Mischung aus Holz und Kunststoff; so in der ausgeschriebenen Bezeichnung „Wood Plastic Composite“ zu erkennen. Die Vertreter der WPC-Glaubensgemeinschaft loben die Pflegeleichtigkeit des Holz-Kunststoff-Mixes. Doch die spezielle Fertigung des WPCs in verschiedenen Mischungsverhältnissen hat ihren Preis: Man merkt, spürt und sieht, dass es kein Naturprodukt ist.

Dem WPC gegenüber stehen die Terrassendielen aus Holz, die vor natürlichem Charme, Robustheit und Atmosphäre nur so strotzen. Eine Holzdielen-Terrasse aus 100 % Echtholz ist massiv. Sie besticht durch ihre natürlichen, feinen Linien in den Maserungen des Holzes. Jahrhunderte alte Geschichte setzt sich in einer hochwertigen Terrassendiele aus Holz fort. Darüber hinaus trägt sie zu einer gemütlichen Atmosphäre bei, die dazu führt, dass Sie sich auf Anhieb heimisch fühlen. Zwar ist der Pflegeaufwand der Vollholzdielen größer als bei WPC-Dielen, doch hält er sich in humanen Grenzen. Bei entsprechender Reinigung und beim Schutz vor Pilzen sowie Insekten halten Terrassendielen aus Echtholz mindestens 15 bis 20 Jahre und lassen sich danach – je nach Art des Holzes und Dicke der Nutzschicht – erneuern.